Wir über uns
News
Babymassage
Termine & Kurse
Kontakt
Impressum
Sitemap

Babymassage - Wohlbefinden für Sie und Ihr Baby:

  • Bewusste Zeit zu Zweit

  • Entspannung für Sie und Ihr Kind

  • Verbesserung der Körperfunkionen und der Wahrnehmung des eigenen Körpers

  • Austausch mit anderen Eltern

In kleinen Gruppen von 5 - 8 Müttern oder Vätern mit Ihren Babys vermittle ich in entspannter Atmosphäre nicht nur wohltuende Massagegriffe, ebenso wichtig ist der Austausch mit den anderen Eltern über Themen rund um Babyzeit und Elternschaft.

Eckdaten:

Kurs ist ggeignet für Babys ab 6 Wochen bis ca. 6 Monate
 
KURS DRESDEN PLAUEN

Ort:       HEBAMMENPRAXIS PLAUEN, Kaitzer Str. 109, 01187 Dresden
             
www.hebammenpraxis-plauen.de

Termine:  4 Treffen (i.R. Mittwoch)

Uhrzeit:  9:30 - 10:15 Uhr

Kosten:   € 50,-  zu bezahlen beim 1. Termin in bar


KURS DRESDEN NEUSTADT

Ort:       HEBAMMENPRAXIS BELLABAUCH, Hechtstraße 23 GH, 01097 Dresden
             
www.bellabauch.de

Termine:  5 Treffen (i.R. Freitag)

Uhrzeit:   9:30 bis 10:15 Uhr   

Kosten:   € 60,-  zu bezahlen beim 1. Termin in bar



Bitte bringen Sie eine Decke oder ein Handtuchsowie eine wasserdichte Unterlage,
z. B. Einwegwickelunterlage mit, 

Anmeldungen bitte per E-Mail an info@babymassage-dresden.de

Der Ablauf
Die Babymassage hilft nicht nur dem Baby besser zur Ruhe zu kommen, auch die Eltern berichten über eine wohltuende Entspannung. Sie massieren Ihr Baby unter Anleitung ca. 20-30 Minuten lang mit sanftem Babyöl. Die Babymassage bietet Eltern die Möglichkeit, sich bewusst Zeit für Ihr Baby zu nehmen. Der intensive Kontakt, der sich durch die Massage entwickelt, lässt sich später auch mit heranwachsenden Kindern weiter führen.
 

In den 4 bzw. 5 Kursstunden werden der Bauch, die Beine und Füße, die Hände, Arme und die Brust, sowie  der Rücken und das Gesicht des Babys massiert.

Wenn das Baby Hunger hat, lieber schlafen oder den anderen Babys zuschauen möchte, dann ist das alles kein Problem. Im Kurs bestimmt das Baby, ob es mitmacht oder nicht. Ein Baby, was keine Lust auf Massage hat, lässt sich auch nicht massieren bzw. macht es keinem der Beteiligten Spaß. In den Fall schaut man selbst den anderen Müttern und Babys zu und holt die Übungen zu einem geeigneten Zeitpunkt daheim nach.